Unternehmensrestrukturierung & -sanierung BB
Jetzt
Bewerben

Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Unternehmensrestrukturierung und -sanierung

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Master

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Studierende sind nach erfolgreicher Absolvierung der LV in der Lage, das fachspezifische Vokabular zu erläutern und zu veranschaulichen, sowie die Zusammenhänge einer sachgerechten Restrukturierung und Sanierung zu interpretieren.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung stehen die betriebswirtschaftlichen Grundlagen zu Restrukturierung, Krisenmanagement und Sanierung, die den AbsolventInnen im weiteren Studienverlauf als Ausgangsbasis für die Vertiefung weiterführender und spezifischer Aspekte dienen. Dementsprechend erfolgt zunächst eine Einordnung des Themenkomplexes Restrukturierung, Krisenmanagement und Sanierung in den Unternehmenslebenszyklus sowie eine Abgrenzung der wichtigsten Begriffe.
Es werden verschiedenste Krisentypologien vorgestellt und Krisenverlauf,
-ursachen und -symptome thematisiert.
Anschließend zeigt die Lehrveranstaltung auf, welche Maßnahmen bei Eintritt einer akuten Krise getroffen werden können, wie Sanierungsprozesse ablaufen und welche Fragestellungen hier im Mittelpunkt stehen. Maßnahmen und Methoden zur frühen Entdeckung einer Krise bzw. zu deren Vermeidung werden im Rahmen der Themenfelder "Frühaufklärung" und "Insolvenzprophylaxe" vorgestellt.
Die Umsetzung jedes Sanierungs- bzw. Restrukturierungskonzepts setzt entsprechende liquide Mittel voraus, die aber gerade in Krisensituationen kaum bis gar nicht verfügbar sind. Aus diesem Grund werden die Besonderheiten der Finanzierung von Krisenunternehmen sowie die Möglichkeiten zur Kapitalbeschaffung für den Restrukturierungs- und Sanierungsprozess thematisiert.

empfohlene Fachliteratur

Mitter Christine (2013) Working Capital Management. In: Exler, Markus (Hrsg.) Restrukturierungs- und Turnaround-Management, S.83-102, Berlin,
Feldbauer-Durstmüller, B., Stiegler, H. & Mitter, C. (2006). Sanierung, in: Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschafts-Lexikon: Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart, S. 5114-5121.
Feldbauer-Durstmüller, B. & Binder, A. (2006). Sanierungsprüfung, in: Feldbauer Durstmüller, B. & Schlager, J. (Hrsg.); Krisenmanagement, Linde Verlag, Wien, S. 147-181.
Hauschildt, J. (2006). Krisenforschung und management, in: Handelsblatt (Hrsg.), Wirtschafts-Lexikon: Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart, S. 3310-3317.
Krystek, U. (2006). Krisenarten und Krisenursachen, in: Hutzschenreuter, T./ Griess-Nega, T. (Hrsg.), Krisenmanagement: Grundlagen Strategien Instrumente, Wiesbaden, S. 41-66.
Mayr, A. (2006). Insolvenzursachenforschung und -prophylaxe unter besonderer Berücksichtigung der Früherkennungsproblematik, in: Feldbauer-Durstmüller, B. & Pernsteiner, H. (2006). Sanierungsfinanzierung, in: Feldbauer-Durstmüller, B. & Schlager, J. (Hrsg.); Krisenmanagement, Wien, S. 353-373.

Bewertungsmethoden und -kriterien

LV-abschließende schriftliche Prüfung in Form einer Klausur oder Hausarbeit

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Präsentation und Diskussion von Aufgaben

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Semester-Wochen-Stunden (SWS)

1.5

Name des/der Vortragenden

Mag. (FH) Tobias Kirchlechner

Studienjahr

1.Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

B.GUS.1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (Integrierte Lehrveranstaltung)

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzveranstaltung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend