Unternehmensrestrukturierung & -sanierung BB
Jetzt
Bewerben

Wertmanagementkonzepte

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Master

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Studierende sind nach erfolgreicher Absolvierung der LV in der Lage, die komplexen Zusammenhänge des Wertmanagements im Rahmen des Unternehmenssteuerungs-prozesses, basierend auf einem wertorientierten Steuerungssystem mit wertorientierter Vergütung, und seinen Schnittstellen zur Kostenrechnung und Investitionsrechnung auszuführen und zu implementieren.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Es werden die beiden Konzepte Economic Added Value (EVA) und Cashflow Value Added (CVA) anhand seiner Bestimmungsgrößen dargestellt, anhand von Fallbeispielen vertiefend erläutert, deren Anwendungen bei DAX Unternehmen aufgezeigt und die Vor- und Nachteile diskutiert. Es wird die Einbindung des Wertmanagements in den strategischen Controlling-Prozess erläutert und die wichtigsten Werthebel (Portfolio-Steuerung, Investitionen für profitables Wachstum, Kapitalkostenreduzierung, operative Werttreiber zur Profitabilitätssteigerung) dargestellt.

Im Weiteren wird die Einführung eines wertorientierten Steuerungssystems nach EVA anhand von zwei Praxisbeispielen beschrieben. Ausgehend von den Anforderungen wird die Rolle der externen Rechnungslegung, die Gegenüberstellung von dHGB/öUGB zu IFRS, von Gesamtkosten- zu Umsatzkosten diskutiert und Wege für die Anpassung des internen an das externe Rechnungswesen beschrieben. Anhand von Praxisbeispielen wird die Gestaltung von Steuerungsdaten, Berichtsstrukturen, Reporting Prozesse, IT-Konzepte und deren Implementierungen erläutert.

empfohlene Fachliteratur

Eßlinger Paul (2013) Wertorientierte Managementkonzepte. In: Exler, Markus (Hrsg.) Restrukturierungs- und Turnaround-Management, S.249-268, Berlin,
Copeland, T. u.a. (2002). Unternehmenswert, Methoden und Strategien für eine wertorientierte Unternehmensführung, Frankfurt.
Stern Steward & Co (2011). Www.sternstewart.com Coenenberg, A. & Salfeld, R. (2007). Wertorientierte Unternehmensführung, Vom Strategieentwurf zur Implementierung, Stuttgart.
Exler, M. (2010). Controllingorientiertes Finanz- und Rechnungswesen Jahresabschluss & Analyse, Finanzwirtschaft, Wertmanagement, Durchgängige Fallstudie.
Horváth. & Partners (2006). Das Controllingkonzept, Der Weg zu einem wirkungsvollen Controllingsystem, München.
Lorson, P. (2004). Auswirkungen von Shareholder-Value-Konzepten auf die Bewertung und Steuerung ganzer Unternehmen, Herne.
Rappaport, A. (1986). Creating Shareholder Value: The New Standard for Business Reporting, New York.
Schweickart, N. & Töpfer, A. (Hrsg.) (2006). Wertorientiertes Management, Werterhaltung - Wertsteuerung Wertsteigerung ganzheitlich gestalten, Berlin.

Bewertungsmethoden und -kriterien

LV-abschließende schriftliche Prüfung in Form einer Klausur oder Hausarbeit

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Präsentation und Diskussion von Aufgaben

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Semester-Wochen-Stunden (SWS)

1.5

Name des/der Vortragenden

Dr. Dipl.-Ing. Paul Eßlinger

Studienjahr

1.Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

B.WUS.2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (Integrierte Lehrveranstaltung)

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzveranstaltung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend