Optimierung des Lagerprozesses

01.02.2016 |
Praxisprojekte
Im Rahmen eines Praxisprojekts implementierten Studierende des Studiengangs Wirtschaftingenieurwesen im Auftrag Werkhaus Küchenideen einen Lagerscanner

Ein Projektteam des Studiengangs Wirtschaftsingenieurswesen erarbeitete in Kooperation mit Werkhaus Küchenideen eine „Optimierung des Lagerprozesses“. Zunächst wurden unternehmensinterne Ist-Prozesse, manuelle Lagervorgänge und Fehlerquellen – bedingt durch händische Verbuchungen – betrachtet. Es erfolgte danach eine Analyse der Optimierungspotenziale und Best Practices für Lagervorgänge. Mögliche Lösungsansätze wurden vom Projektteam erarbeitet. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmensinhaber erfolgte eine Festlegung auf ein Konzept, welches die Anbindung eines Barcode-Scanners mit automatischer Auswertung, Berichtswesen und Schnittstellen zur Buchhaltung beinhaltete. Im weiteren Verlauf wurde dies optimiert, implementiert und kooperativ mit und im Unternehmen erarbeitet und eingesetzt. Bei der Projektübergabe wurde die Echtzeitdatenerfassung mittels Scanner und der Anbindung an ein eigens erstelltes und auf Werkhaus zugeschnittenes Lagerverwaltungsprogramm erfolgreich vorgeführt.