Industrial Engineering & Management FT
Apply Icon
Apply
now

Foreign Language

level of course unit

First cycle, Bachelor

Learning outcomes of course unit

The modules are designed according to the Common European Framework of Reference for Languages (CEFR). In the modules, students will acquire the language skills and develop the skills necessary for a business-oriented professional or academic activity.

The following competences are taught according to CEFR, i.e. after completion of the module, successful graduates will have mastered the following activities:
A1 - Beginner
Can understand and use familiar everyday expressions and very simple sentences aimed at satisfying specific needs. Can introduce him/herself and others and ask other people questions about him/herself - e.g. where he/she lives, people he/she knows or things he/she has - and can answer questions of this kind. Can communicate in a simple way if the interlocutors speak slowly and clearly and are willing to help.

A2 - Basic knowledge
Can understand sentences and frequently used expressions related to areas of most immediate relevance (e.g. personal and family information, shopping, work, local area). Can communicate in simple, routine situations involving a simple and direct exchange of information on familiar and common matters. Can describe with simple language his/her own background and education, immediate environment and things related to immediate needs.

B1 - Advanced language use
Can understand the main points when clear standard language is used and when it comes to familiar matters from work, school, leisure, etc. Can cope with most situations encountered when travelling in the area where the language is spoken. Can express himself/herself simply and coherently on familiar topics and personal areas of interest. Can report on experiences and events, describe dreams, hopes and goals and give brief reasons or explanations for plans and views.

B2 - Independent use of language
Can understand the main contents of complex texts on concrete and abstract topics; also understands technical discussions in his/her own special field. Can communicate so spontaneously and fluently that a normal conversation with native speakers is possible without much effort on both sides. Can express himself/herself clearly and in detail on a wide range of topics, explain a point of view on a topical issue and indicate the advantages and disadvantages of different options.

C1 - Expert language skills
Can understand a wide range of demanding, longer texts and also grasp implicit meanings. Can express him/herself fluently and spontaneously without having to search for words more often. Can use the language effectively and flexibly in social and professional life or in education and studies. Can express himself/herself clearly, in a structured and detailed manner on complex matters, using various means of text linking as appropriate.

C2 - Approximate mother-tongue knowledge
Can easily understand practically anything he/she reads or hears. Can summarize information from various written and oral sources, presenting reasons and explanations in a coherent presentation. Can express himself/herself spontaneously, very fluently and precisely, and can also make clear finer nuances of meaning in more complex situations.

prerequisites and co-requisites

2. Semester: Französisch, Italienisch, Spanisch
Modul mit Ziel A2: keine Vorkenntnisse erlaubt
Modul mit Ziel B2: Vorkenntnisse vorausgesetzt

Chinesisch, Russisch
Modul mit Ziel A2: keine Vorkenntnisse erlaubt

Englisch
Modul mit Ziel B2: Niveau B1 (GER) oder Englisch Aufbaukurs vorausgesetzt
Modul mit Ziel C1: Niveau B2 (GER) vorausgesetzt
Modul mit Ziel C2: Niveau C1 (GER) vorausgesetzt

course contents

A1 – Anfänger
Vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und auf Fragen dieser Art Antwort geben. Sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

A2 – Grundlegende Kenntnisse
Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

B1 – Fortgeschrittene Sprachverwendung
Klare Standardsprache verwenden und sich bezüglich vertrauter Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. verständigen. Für Reisen im Sprachgebiet relevanten Gesprächskompetenzen anwenden. Sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

B2 – Selbständige Sprachverwendung
Sich bezüglich Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen äußern; im eigenen Spezialgebiet an Fachdiskussionen teilnehmen. Sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

C1 – Fachkundige Sprachkenntnisse
Ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2 – Annähernd muttersprachliche Kenntnisse
Mühelose Verständigung in allen Sprachsituationen. Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

recommended or required reading

Alle Module und Niveaus:
Kursbuch – nach Vereinbarung; Authentische Materialien, z.B. aus englischsprachigen Zeitschriften (auch Fachzeitschriften), Zeitungen und online Medien

assessment methods and criteria

The performance and competence of the students in reading comprehension, listening comprehension, written expression, oral expression and the quality of their cooperation (also online) are taken into account for the assessment.

language of instruction

foreign language

number of ECTS credits allocated

5

course-hours-per-week (chw)

4

planned learning activities and teaching methods

ILV is designed according to a communicative, action-oriented approach

semester/trimester when the course unit is delivered

2

name of lecturer(s)

director of studies

year of study

First year of studies

recommended optional program components

not applicable

course unit code

vzSPR2

type of course unit

integrated lecture

mode of delivery

In-class course

work placement(s)

not applicable