Leben
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Medizinische Versorgung

Im Falle einer Erkrankung können Sie entweder einen der niedergelassenen Ärzte oder das Krankenhaus aufsuchen. Das Bezirkskrankenhaus befindet sich am südlichen Stadtrand von Kufstein und kann mit dem Stadtbus erreicht werden.

A.ö. Bezirkskrankenhaus Kufstein
Endach 27, 6330 Kufstein
Tel: +43 5372 6966-0

In der Nacht und an den Wochenenden wenden Sie sich bitte an den diensthabenden Arzt (Information im Bezirksblatt), das Krankenhaus oder rufen Sie das Rote Kreuz zur Hilfe. Auch auf der Website der Stadt Kufstein erhalten Sie Informationen zu Ärztenotdiensten.

Psychologische Erstberatung Raum Kufstein

Medikamente können nur in Apotheken erworben werden. Informationen zu den Nacht- und Wochenenddiensten der Apotheken entnehmen sie bitte den Bezirksblättern und den Anschlagtafeln neben den Apotheken.

In Kufstein gibt es 3 Apotheken:

  • Obere Stadtapotheke, Krankenhausgasse
  • Untere Stadtapotheke, Unterer Stadtplatz
  • Festungsapotheke, Kinkstraße

Wichtige Telefonnummern:

  • Polizei 133
  • Krankenwagen/Rotes Kreuz 144
  • Feuerwehr 122
  • Bergrettung 140
  • Autopanne ÖAMTC 120 oder ARBÖ 123
  • Euronotruf 112

News der FH Kufstein

FH Digitalisierungsaktivitäten überzeugen Abteilungsvorstand für Wirtschaft und Wissenschaft

Im Rahmen seines Amtes als Abteilungsvorstand für Wirtschaft und Wissenschaft/Land Tirol, besuchte Mag. Rainer Seyrling die Kufsteiner Fachhochschule. Durch praktische Beispiele erhielt er einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der FH.

Mehr erfahren
Zufriedenheitsquote von 85% für Wirtschaftsingenieurwesen

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen der FH Kufstein Tirol überzeugt seine Studierenden. Laut Umfrage gaben 80 % der Studierenden an, dass das erlernte Wissen für die berufliche Weiterentwicklung hilfreich ist.

Mehr erfahren
Untersuchung bestätigt rot-weiß-rote Besonderheiten bei Social Media

Eine Studie des Marketing-Professors Markus Holzweber bestätigt, dass Social Media in Österreich teils ganz andere Nutzungsprofile aufweisen als etwa in den USA. Zudem stellt sie neue Denkansätze zu nachhaltigem Social-Media-Marketing in den Fokus.

Mehr erfahren