Energiewirtschaft VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Berufsprofile der AbsolventInnen

Die AbsolventInnen des Bachelorstudiums „Europäische Energiewirtschaft“ sind in den folgenden Kernbranchen gefragte Fachkräfte: Energieberatungseinrichtungen, Energieversorgungs-unternehmen, energieintensive Industrie, öffentliche Einrichtungen, Energieagenturen, Energiehandelsgesellschaften, Energievertriebsunternehmen und Unternehmensberatungen.

Beispiele:
Beratungsbüros suchen qualifiziertes Personal auf dem Gebiet der Bewertung von Erzeugungs- und Verteilungsmöglichkeiten von Energie sowie der energiewirtschaftlichen Begleitung bei der Entwicklung von Kundenprojekten. Generell kann sich eine Tätigkeit bei Consulting-Büros auch auf dem Gebiet der Bearbeitung energiewirtschaftlicher Grundsatzfragen, der Strategie- und Konzeptentwicklung und der Erstellung von Potenzialanalysen und Machbarkeitsstudien bewegen.

In Energieversorgungsunternehmen erstreckt sich das mögliche Aufgabengebiet über ein breites Spektrum in Sparten wie Strom, Gas, Fernwärme und Umwelt- und Energiedienstleistungen. Auf dem Gebiet des Stroms etwa reicht es von der Erzeugung, dem Transport und der Verteilung über den Handel und die Beschaffung bis hin zum Vertrieb.

Vertriebsunternehmen entwickeln auf Kundensegmente speziell zugeschnittene Dienstleistungen und Produkte energierelevanter Art. Dafür sind jeweils technische Lösungen zu erstellen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen anzustellen und entsprechende Verträge anzufertigen. Schließlich sind die Produkte beim Kunden zu präsentieren und zu verantworten.

 

Interviews von Studierenden/AbsolventInnen finden Sie hier.