Die berufsbegleitenden Masterstudierenden folgten interessiert den Eindrücken auf der digitalen Reise unter Begleitung von Prof. (FH) Dr. Michael Kohlegger stellvertretender Studiengangsleiter.
FH Kufstein Tirol
Die berufsbegleitenden Masterstudierenden folgten interessiert den Eindrücken auf der digitalen Reise unter Begleitung von Prof. (FH) Dr. Michael Kohlegger stellvertretender Studiengangsleiter.

Virtuelle Studienreise: spannende Eindrücke bei namhaften Firmen

29.05.2020 |
Internationales
Die Idee, die diesjährige Studienreise in virtueller Form durchzuführen wurde Corona-bedingt geboren. Für die Studierenden des berufsbegleitenden Studiengangs Data Science & Intelligent Analytics stellte die digitale Umsetzung keine große Herausforderung dar.

Die ursprüngliche Studienreise des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Data Science & Intelligent Analytics (DSIA) sollte nach Lissabon gehen, um dort die Unternehmen und Organisationen aus der Region kennenzulernen sowie interkulturelle und fachliche Erfahrungen zu sammeln. Aufgrund der Corona-Krise organisierte die Studierendengruppe die physische Reise zu einer digitalen Studienreise um und traf namhafte Unternehmen im virtuellen Raum.

Digitale Eindrücke

Die GastgeberInnen boten den Studierenden spannende Einblicke in die Welt der Data Science und zeigten praxisorientierte Anwendungsfelder für die Datenverarbeitung auf. Im ersten virtuellen Reiseziel sprach Johannes Vater über Computer Vision bei BMW. Anschließend tauschte sich die Studierendengruppe mit Andreas Müllner und seinen KollegInnen von der Prospero AG über Fraud Case Detection im Finanzsektor aus. Interessante Einblicke in die Business Analytics bei Swarovski gaben Thomas Bode, Head of Enterprise Data & Analytics, und Monia Fernicola, Head of Business Analytics. Die Datenverarbeitung bei Amazon Web Services veranschaulichte Michael Hanischer, Head of Technology, in seiner Präsentation. Mit Michal Zaremba, Head of Artificial Intelligence bei MedEl, diskutierten die Studierenden die Verwendungen von Deep Learning in der Implantationsforschung.

Außerdem zählte auch Marc Brüggemann, Senior Data Scientist von GPredictive zu den GastgeberInnen, der den StudentInnen über die Praxis eines Data Science Consultants berichten konnte. Mit Moritz Helm, Data Scientist beim Streaminganbieter Joyn, sprachen die Studierenden über Recommendersysteme und deren Anwendung im Verkauf digitaler Güter. Zuletzt bekam die Gruppe von Esther Maca und João Gomes vom Außenwirtschaftscenter der Wirtschaftskammer Österreich in Lissabon, einen Einblick in das österreichische Engagement in der Region und die Bedeutung Portugals für die europäische Wirtschaft.

Die virtuelle Studienreise verschaffte den Studierenden eine spannende Woche mit praxisnahen Eindrücken. Ein großer Dank gilt allen GastgeberInnen, die diese digitale Reise ermöglicht haben!