Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement* VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Innovative Mobilitätskonzepte

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Einführung

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden sind in der Lage:
• Mobilitätsverhalten zu verstehen und unterschiedliche Nutzergruppen zu beschreiben
• Wirkungszusammenhänge zwischen Mobilität und Ökologie zu beschreiben sowie mobilitätrelevante Emissionsarten unterschiedlicher Mobilitätskonzepte darzustellen
• Auswirkungen von Mobilitätskonzepten in Bezug auf städtebauliche Parameter darzustellen
• alternative Antriebstechnologien inkl. etwaigem Speicher und Tankstellennetz darzustellen und Nachhaltigkeitsaspekte zu benennen
• Möglichkeiten der Einbindung von automatisiertem und autonomen Fahren in innovativen Mobilitätskonzepten zu diskutieren
• Strategien zur Mobilitätsvermeidung zu diskutieren
• beispielhafte Konzepte des öffentlichen Personennahverkehrs für den urbanen und ländlichen Raum zu benennen und zu diskutieren
• gesetzliche und technische Voraussetzungen für die Nutzung von regenerativ erzeugten Strom im Mobilitätsbereich in Unternehmen sowie in Privatgebäuden, Wohnanlagen, sozialem bzw. gemeinnützigem Wohnbau darzustellen
• Mobilitätskonzepte hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zu analysieren

Voraussetzungen laut Lehrplan

Grundlagen Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement (ENM), Regenerative Energieerzeugung (TEC.3)

Lehrinhalte

• Mobilitätsverhalten und Nutzergruppen
• mobilitätrelevante Emissionsarten (Treibhausgase, Luftschadstoffe und Lärm)
• Flächenbedarf für Mobilität
• alternative Antriebstechnologien
• Speicher und Tankstellennetz
• Chancen und Risiken von automatisiertem und autonomen Fahren
• Mobility as a Service
• Strategien zur Mobilitätsvermeidung
• ÖPNV Konzepte für den urbanen und ländlichen Raum
• gesetzliche und technische Voraussetzungen für die Nutzung von regenerativ erzeugten Strom im Mobilitätsbereich in Unternehmen und im Wohngebäudebereich
• Wirtschaftlichkeit von Mobilitätskonzepten
• aktuelle Trends der interdisziplinären Mobilitätsforschung

Das Modul beinhaltet 50% Übungen. Diese Lehrform findet in Kleingruppen statt.

empfohlene Fachliteratur

• Hunecke, M., 2015. Mobilitätsverhalten verstehen und verändern. München: Springer Fachmedien
• Lienkamp, M., et al., 2013. Energieeffiziente Antriebstechnologien - Hybridisierung - Downsizing- Software und IT. Wiesbaden: Springer Vieweg
• Maurer M., Gerdes, C., Lenz, B., Winner, H., 2015. Autonomes Fahern - Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte. Wiesbaden: Springer Vieweg
• Wagner, H., Kabel, S., 2018. Mobilität 4.0 - neue Geschäftsmodelle für Produkt- und Dienstleistungsinnovationen. Heidelberg: Springer Gabler

Bewertungsmethoden und -kriterien

Seminararbeit

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

6

Semesterwochenstunden (SWS)

3

geplante Lehr- und Lernmethoden

Blended Learning

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

STGL

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

IMK

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

kein