Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement* VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Ausgewählte Themen Volkswirtschaftslehre

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Einführung und Vertiefung

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Eine allgemein gültige Darstellung des Kompetenzerwerbs für das Auslandssemester kann und soll auf Grund der Vielzahl der Partnerhochschulen sowie der dort gebotenen Wahlmöglichkeiten nicht definiert werden, um den Freiraum für die Studierenden zu gewährleisten. Die Lernergebnisse orientieren sich an den Grundlagen sowie Vertiefungen der einzelnen Disziplinen im Bereich der Volkswirtschaftslehre. Die nationalen Credits werden gegebenenfalls individuell in leistungsadäquate ECTS-Punkte umgerechnet.

Beispielhaft haben die Studierenden folgenden Kompetenzerwerb:

Die Studierenden sind in der Lage:
• grundlegende Konzepte und Methoden aus der Volkswirtschaftslehre zu beschreiben und anzuwenden
• Methoden und Konzepte der Volkswirtschaftslehre kritisch zu evaluieren und zu hinterfragen
• volkswirtschaftliche Zusammenhänge im Kontext der Energiewirtschaft und des Nachhaltigkeitsmanagements zu erkennen und zu verstehen

Voraussetzungen laut Lehrplan

Introduction to Business Administration & Economics (ECO.1)

Lehrinhalte

Eine allgemein gültige Darstellung der Lehrinhalte für das Auslandssemester kann und soll auf Grund der Vielzahl der Partnerhochschulen sowie der dort gebotenen Wahlmöglichkeiten nicht definiert werden, um den Freiraum für die Studierenden zu gewährleisten. Die Lehrinhalte orientieren sich an den Grundlagen sowie Vertiefungen der einzelnen Disziplinen im Bereich der Volkswirtschaftslehre.

Beispielhaft hat dieses Modul folgende Lehrinhalte:

• Wirtschaftstheorie
• Mikroökonomie
• Makroökonomie
• Ökonometrie
• Regionalökonomie
• Ökonomie der Energiewirtschaft
• Nachhaltiges Wirtschaften und Nachhaltigkeitsstrategien im volkswirtschaftlichen Kontext
• Kreislaufwirtschaft
• Wirtschaftspolitik
• Umweltökonomie

empfohlene Fachliteratur

Eine allgemein gültige Darstellung der Lehrinhalte für das Auslandssemester kann und soll auf Grund der Vielzahl der Partnerhochschulen sowie der dort gebotenen Wahlmöglichkeiten nicht definiert werden, um den Freiraum für die Studierenden zu gewährleisten. Je nach Lehrinhalten im Auslandssemester an den Partnerhochschulen wird eine entsprechend angepasste Fachliteratur gefordert.

Beispielhaft hat dieses Modul die Grundlage von folgender Fachliteratur:

• Krugman, P., R., Wells, 2017. Volkswirtschaftslehre. 2. Auflage. München: Schäffer Poeschel
• Pirounakis, N., 2013. Real Estate Economics: A Point-to-Point Handbook. UK: Routledge.
• Maier, G., F., Tödtling, 2012. Regional- und Stadtökonomik 1: Standorttheorie und Raumstruktur. 5. Auflage. Wien: Springer
• Maier, G., F., Tödtling, 2012. Regionalentwicklung und Regionalpolitik. 4. Auflage. Wien: Springer
• Rottke, N., M., Voigtländer, 2017. Immobilienwirtschaftslehre – Ökonomie. Wiesbaden: Gabler Verlag

Bewertungsmethoden und -kriterien

Die Studierenden unterliegen den jeweiligen Prüfungsmodalitäten der Partnerhochschule.

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

10

Semesterwochenstunden (SWS)

0

geplante Lehr- und Lernmethoden

Die jeweilige Partnerhochschule legt die Lehr- und Lehrmethoden fest.

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

3

Name des/der Vortragenden

STGL

Studienjahr

2

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

VWL

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

kein