Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

International Management in Sports, Culture & Events (E)

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden entwickeln ihre theoriegestützten Problemlösungskompetenzen sowie ihre Analyse- & Synthesekompetenzen. Sie verstehen den Unterschied zwischen nationalen und transnationalen Entscheidungsstrukturen und können Handlungsstrategien von Kulturbetrieben in die internationale Kulturpolitik einordnen. Sie kennen Konsequenzen der Globalisierung für die Programmgestaltung von Kulturbetrieben.

Die instrumentalen Fähigkeiten der Studierenden werden geschult. Sie verbessern ihre Fähigkeit, sich kritisch auszudrücken und verfügen über Managementstrategien zum Umgang mit komplexen Zusammenhängen, zur Problemlösung sowie über Entscheidungskompetenzen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Inhalt der Lehrveranstaltung sind vertiefende Kenntnisse des komplexen globalen Sportmarkts und seiner unterschiedlichen Modelle sowie ihre Auswirkungen, Potenziale sowie Herausforderungen für das Sportmanagement. Das Spannungsfeld von nationalen, europäischen und globalen Identitäten fordert von Kulturbetrieben Diversitätsmanagement in der Programmgestaltung ebenso wie im Personalmanagement. Im Kulturmanagement werden international agierende Kulturorganisationen vorgestellt und die spezifischen Handlungspotenziale kultureller Diversität aufgezeigt. Im Kontext der Theorie der Transkulturalität werden exemplarisch Chancen und Grenzen transnationaler Konzepte wie dem Weltkulturerbe und der Europäischen Kulturhauptstadt beleuchtet und Effekte auf regionale Kulturangebote diskutiert.
Die Lehrveranstaltung setzt sich außerdem mit den globalen Einflussfaktoren und Auswirkungen der Internationalisierung auf den Veranstaltungsbereich und den daraus erfolgenden Herausforderungen für Veranstalter auseinander. Themenschwerpunkte liegen u.a. auf Authentizität, Nachhaltigkeit, Event Destination Development.

empfohlene Fachliteratur

Henze, R. & Wolfram, G. (Hrsg.) (2014). Exporting Culture? Which Role for Europe in a Global World. Wiesbaden: Springer VS.
Pedersen, P. M., & Thibault, L. (2018). Contemporary Sport Management. Champaign, Ill.: Human Kinetics.
Henze R., Höhne S. & Tröndle, M. (Hrsg.). (2016). Journal of Cultural Management: Arts, Economics, Policy 2(1). Special Issue: Management Without Borders. Bielefeld: transcript.
Seraphin, H. & Korstanje, M. (2018). International Event Management: Bridging the Gap Between Theory and Practice. New York: Nova Science Pub Inc.

Bewertungsmethoden und -kriterien

wissenschaftliches Paper

Unterrichtssprache

Englisch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

Semesterwochenstunden (SWS)

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Case Studies, Diskussion, Gruppenarbeiten, Präsentationen

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

4

Name des/der Vortragenden

Prof. (FH) Dr. Sibylle Moser; Dr. Susanne Gellweiler; Prof. Dr. Alexander Klaußner

Studienjahr

2. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

vz.INM.1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

keine Angabe