Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Kulturmanagement I

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden erwerben grundlegende Kenntnisse zum Kulturbetrieb. Sie können deren Entwicklungsgeschichte, Strukturen, Begrifflichkeiten, Rahmenbedingungen und gesellschaftlichen Bedeutung erläutern und an Beispielen darstellen. Sie sind in der Lage, die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungstendenzen des Kulturbetriebs zu erkennen. Sie verstehen den Einfluss von Kulturarbeit auf Gesellschaften, können sich dazu kritisch äußern und ethische Verpflichtungen erkennen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

In Kulturmanagement I steht der Kulturbetrieb in seinen Strukturen, Kontexten, Rahmenbedingungen und Funktionsweisen im Mittelpunkt. Um die Strukturen des Kulturbetriebs zu verstehen, werden die Zusammenhänge im Kunst-, Musik-, Theater-, Literatur-, Film- und Festivalbetrieb exemplarisch dargestellt: Dies umfasst das Zusammenwirken von produzierenden, vermittelnden, verwertenden und bewahrenden Institutionen, die Bedeutung von Trägerschaftsstrukturen (öffentlich-rechtliche, privatrechtlich-gemeinnützige, privatrechtlich-kommerzielle); Aufgabenbereiche im Kulturbetrieb (Intendanz, KuratorInnen, kreative und darstellende KünstlerInnen, etc.) und arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen, die Rolle von Interessensvertretungen, Urheberrechtsregelungen sowie das einflussreiche Wechselverhältnis zwischen Kulturmanagement und Kulturpolitik.
Nach einem historischen Abriss der Entstehung von Kulturbetrieben stehen aktuelle Einflussfaktoren und Konzepte wie partizipative Formate, Kulturentwicklungspläne, die verstärkte Berücksichtigung der Menschenrechte, Querschnittsmanagement wie Kulturtourismus und Formen digitaler Kulturproduktion wie Remix im Mittelpunkt.

empfohlene Fachliteratur

Heinrichs, W. (2012): Kulturmanagement. Eine praxisorientierte Ein-führung, Darmstadt, Primus (dritte, vollständig überarbeitete Auflage)
Dätsch, C. (Hg.) (2018): Kulturelle Übersetzer. Kunst und Kulturmanagement in transkulturellem Kontext. trancript
Hoppe, B. / Heinze, T. (2015): Einführung in das Kulturmanagement. Themen – Kooperationen – Gesellschaftliche Bezüge
Zembylas, T. (2004): Kulturbetriebslehre. Grundlagen einer Inter-Disziplin. VS Verlag.
Heimo, K. (2011): Kulturpolitik: Eine interdisziplinäre Einführung. Facultas

Bewertungsmethoden und -kriterien

Wissenschaftliches Paper

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

Semesterwochenstunden (SWS)

2

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Case Studies, Diskussion, Gruppenarbeiten, Präsentationen

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Prof. (FH) Dr. Verena Teissl

Studienjahr

1. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

vz.KUM1.1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

keine Angabe