Jahreskonferenz

Jahreskonferenz

  

Jahreskonferenz 2017

6. Internationales Symposium Restrukturierung

„Entscheiden im digitalen Zeitalter“

06. Oktober 2017

   

"DER" grenzüberschreitende Branchentreff für Restrukturierung & Managemant

  • Zu Gast bei Freunden des Unternehmenserfolgs
  • 400 Teilnehmende aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz bei größter grenzüberschreitender Fachtagung für Restrukturierung im deutschsprachigen Raum
  • Treffen Sie die Persönlichkeiten, die den Unternehmenserfolg sichern
  • Diskutieren Sie über die aktuellen unternehmerischen Herausforderungen
  • Erleben Sie ein charmantes Tagungserlebnis am Tor der Kitzbüheler Alpen
  • Top-Referenten aus Deutschland, Österreich und dem benachbarten Ausland
  • Erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung der Hochschule als Fortbildungsnachweis

    

Unter dem Rahmenthema Entscheiden im digitalen Zeitalter werden wir Ihnen im Herbst 2017 die folgenden Konferenzschwerpunkte anbieten:

 

  • Social-Media-Plattformen - Wie können sich User vor Datenmissbrauch schützen?
  • Brexit - Consequences for corporate restructuring in Europe
  • Präventiver Restrukturierungsrahmen in Deutschland und Österreich
  • Automobilindustrie – Wer sind die Treiber der Veränderungen? Wo stehen wir bei der E-Mobility? Wie beeinflussen die Giganten aus Silicon Valley unser Mobilitätsverständnis und welche Auswirkungen hat das auf unsere Automobilzuliefererindustrie? Wie sehen dort künftig die Arbeitsplätze aus?

 

zzgl. Workshops am Vortag (05.10.2017) der Veranstaltung von den Verbänden BDU, NIVD, TMA und WiPs sowie Bühler Management.

 

   

         

6. INTERNATIONALES SYMPOSIUM RESTRUKTURIERUNG

"Entscheiden im digitalen Zeitalter"

06. Oktober 2017

 

Den Programmflyer 2017 finden Sie hier

 

Programm

09:00

Registrierung & Begrüßungskaffee

         

09:30

Eröffnung der Jahreskonferenz 2017
Prof. (FH) Dr. Markus W. Exler, Institut für Grenzüberschreitende Restrukturierung, Fachhochschule Kufstein

Eröffnungsvortrag

09:45

Die menschliche Firewall und ihre Löcher - Die aktuellen Maschen der Kriminellen im Bereich Internetkriminalität
Cem Karakaya, Sekretär der internationalen Polizei Vereinigung (IPA) der Verbindungsstelle München

Insolvenzrechtliche Aspekte

10:30

Brexit - Consequences for corporate restructuring in Europe
Ben Trask, Partner Deloitte Financial Advisory, Wien

11:00

Kaffeepause

11:30

Diskussion des präventiven Restrukturierungsrahmens in Deutschland und Österreich
Kolja von Bismarck, Rechtsanwalt & Partner, Sidley Austin LLP, München

Dr. Ulla Reisch, Rechtsanwältin & Partnerin der Urbanek Lind Schmied Reisch Rechtsanwälte OG, Wien

12:45

Lunch & Networking

Management Dialog

14:00

"Umbau bei voller Fahrt" - Aktuelle Herausforderungen und langfristige Trends in der Automobilindustrie
Thomas Steinberger, Partner & Leiter Automotive Transactions, PwC München

14:30

Die Digitalisierung im Umfeld der (Auto)mobilität
Alexander Rauscher, accilium GmbH, Wien

15:00

Der Mobilitätswandel als Treiber für die „Smart Factory by Magna Steyr"
Dr. Wolfgang Zitz, Vice President Contract Manufacturing, Magna Steyr, Graz

15:30

Herausforderungen im Daimler Konzern - Stand der E-Mobility und unser künftiges Mobilitätsverständnis
Stefan Glaser, Produktstrategie und –planung Mercedes-Benz Pkw, Daimler AG, Stuttgart

16:00

Zusammenfassung & Verabschiedung
Prof. (FH) Dr. Markus W. Exler, Institut für Grenzüberschreitende Restrukturierung

anschließend

Ausklang im Foyer mit Finger Food (Ende gegen 17:00 Uhr)

 

   

 

Das Programm am Vortag 05. Oktober 2017

16:00 - 18:30

Fachhochschule Kufstein, Gebäude FH III

Für Gäste, die sich eine Anreise am Vortag einrichten möchten, laden die Verbände BDU, NIVD, TMA und WiPs sowie Bühler Management zur Teilnahme an einem der vier parallel durchgeführten Workshops ein. Die Teilnahme ist kostenfrei, setzt aber eine Anmeldung für das 6. Internationale Symposium Restrukturierung am 06. Oktober 2017 voraus.

 

Workshop 1:

TMA NOW Deutschland – Network of woman

 

Workshop 2:

WiPs e.V., Verband zur Förderung der Wirtschaftspsychologie

 

Workshop 3:

BDU-Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung und Neue Insolvenzvereinigung Deutschlands e.V.

 

Workshop 4:

Excellence in Interim Management

 

Nähere Informationen zu den jeweiligen Workshops erhalten Sie hier.

 

   

 

 

Anmeldung
    
Teilnahmegebühr: € 290,- zzgl. 20 % MwSt. (Teilnahme, Mittagessen, Getränke und Teilnahmebestätigung). Der Betrag wird bei Anmeldung fällig. Für Mitglieder BDU, DDIM, ReTurn, TMA, VID und WiPs gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 10%.

Die Teilnahmegebühren ermöglichen uns die Finanzierung der Forschung im Rahmen unseres Master-Studiengangs Unternehmensrestrukturierung & -sanierung.

Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung der Hochschule aus, die als Fortbildungsnachweis dienen kann.

  
Anreise

Eine detaillierte Wegbeschreibung finden Sie hier.

     
Übernachtung

Mit etwa 5 Gehminuten zum Veranstaltungsort können wir Ihnen die folgenden Hotels empfehlen, deren Kontingente allerdings sehr begrenzt sind:

  • Hotel Stadt Kufstein, Einzelzimmer € 77,-, Doppelzimmer € 67,50,-, Doppelzimmer zur Einzelnutzung € 83,00. Alle Preise inkl. Frühstück, Option bis 15.09.2017, www.hotel-stadt-kufstein.at
  • arte Hotel Kufstein, Doppelzimmer € 128,-, Doppelzimmer zur Einzelnutzung € 83,-. Alle Preise inkl. Frühstück, Option bis 31.08.2017, www.arte-kufstein.at
  • Hotel Kufsteinerhof, Einzelzimmer € 47,-, Doppelzimmer € 41,-, Doppelzimmer zur Einzelnutzung € 57,-. Alle Preise inkl. Frühstück, Option bis 15.09.2017, www.kufsteinerhof.at
  • Hotel Weinhaus Auracher Löchl, Einzelzimmer € 70,-, Doppelzimmer zur Einzelnutzung (Altstadt) € 88,-, Doppelzimmer zur Einzelnutzung (Innblick) € 98,-. Alle Preise inkl. Frühstück, Option bis 01.09.2017, www.auracher-loechl.at

      

Stornobedingungen
Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 22.09.2017 erstatten wir 50 % der Teilnahmegebühr.

 

   

 

 

Teilnehmerstimmen 2016:

"Gratulation Herrn Professor Exler und seinem Team zu diesem frischen, kurzweiligen und perspektivenreichen Symposium. Hochkarätige Referenten mit durchwegs klar strukturierten Inhalten, die den Facettenreichtum gelingender Restrukturierungen ausleuchten und zur schöpferischen Zerstörung eingefahrener Sichtweisen einladen. Das ganze im Rahmen einer freundlichen und trotzdem straffen Organisation. Ich freue mich schon auf das nächste Symposium in Kufstein."
Mag. Dieter Kraßnitzer, Vorstand, BKS Bank AG, Klagenfurt

      
"Es war wieder eine rundum gelungene Veranstaltung von Praktikern für Praktiker; die Auswahl der Referenten und die gebotene Bandbreite der Themen waren sehr gelungen; somit heben Sie sich gegenüber anderen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum positiv ab. Herzlichen Glückwunsch und weiter so."
Jörg Mertens, Vorstandsreferent, Volksbank Kurpfalz eG, Heidelberg

      
"Lieber Herr Professor Exler, nochmals vielen Dank für Ihre Einladung am 7.10.16 zum 5. Internationalen Symposium Restrukturierung in Kufstein. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, mit wirklich interessanten Vorträgen und tollen Referenten. Als Unternehmer habe ich viele neue Anregungen und Ideen mit nach Hause nehmen können. Ihre Moderation durch das Programm rundete diese Veranstaltung perfekt ab. Sie war sachkundig sowie jederzeitig belebend und spritzig. Ich freue mich bereits jetzt auf die Teilnahme im Jahr 2017."
Michael Müller, Geschäftsführender Gesellschafter, markmann + müller datensysteme gmbh, Herdecke

        
"Gratulation zum gelungenen Symposium 2016! Eine interessante Veranstaltung mit abwechslungsreichen und qualifizierten Vorträgen. Darüber hinausgehend bot die Veranstaltung eine gute Möglichkeit zum grenzüberschreitenden Networking und Erfahrungsaustausch."
Mag. Werner Stix, Geschäftsführer, J.u.A. Frischeis GmbH, Stockerau

   
"Das 5. Internationale Symposium Restrukturierung in Kufstein am 07.10.2016 war eine hinsichtlich der Referenten erstklassig besetzte Veranstaltung, die aufgrund der gelungenen Auswahl an interessanten aktuellen Themen nach meiner Einschätzung ein großer Gewinn für ihre Teilnehmer gewesen sein dürfte. Sowohl in ökonomischer Hinsicht, wie auch aus rechtlicher Perspektive waren die Referate zur wirtschaftlichen Entwicklung in Europa, zum Kurs der Europäischen Union hinsichtlich vorinsolvenzlicher Sanierungsverfahren, zum Anfechtungsrecht und dem Stand der Reformdiskussion in Deutschland nebst einem Vergleich zur Situation in Österreich, zur Digitalisierung unter Einschluss der digitalen Disruption sowie den Anforderungen der Kreditinstitute an die Fortbestehensprognose und zur Industrie 4.0 höchst interessant. Gleiches gilt für die Gespräche in den Veranstaltungspausen, in deren Rahmen man das „Who is Who“ aus dem Bereich von Sanierung und Insolvenzrecht in Deutschland und Österreich zum Gedankenaustausch treffen konnte. Bei mir ist der Termin am 06.10.2017 für das 6. Internationale Symposium Restrukturierung bereits jetzt fest im Kalender eingetragen.
Prof. Dr. Georg Streit, Rechtsanwalt Partner, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEKPartnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern, München

    
   

   

  

 

Premium-Sponsoren

   

Gastgeber des Business Breakfast

Gastgeber der Quest Lounge

Gastgeber der Espresso Bar

 

Gastgeber

Gastgeber

Gastgeber

 

Ihre drei Gastgeber des Mittagsbuffets