Employees

Mario Situm

Situm Mario
Prof. (FH) DDr. Mario Situm, MBA
Director of Studies Business Management
+43 5372 71819 147
Mario.Situmfh-kufstein.ac.at

About me, Education

Prof. (FH) Dr. Mario Situm, MBA is a professor at the Institute for Corporate Restructuring at the University of Applied Sciences, where he is active in research and teaching. The research topics are focused on the early detection of corporate crises, risk management and family businesses.

In addition to activities in the field of financial services and real estate business, he was almost 10 years at the Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck, where he worked as a customer relationship manager for key accounts and special financing at last after having leadership function. He studied business administration at the Leopold-Franzens University in Innsbruck, where he also received his doctorate. In addition, he has also completed a degree in financial services at the Danube University Krems and in the area of financial management at the Johannes Kepler University in Linz. At Swiss Management Center, he holds a doctoral degree in Finance.

In the field of publications, the topics are focused on controlling, family businesses, finance, crisis and insolvency prediction as well as payments & cash management. He is a member of the editorial board and reviewer of the Journal of Modern Accounting and Auditing, reviewers of the Journal of Contemporary Management, and of the Review of Economics & Finance.

 

ORCID-Research-ID: orcid.org/0000-0002-4535-2240

 

Professional Education

  • Qualification as Financial Advisor, Linz
  • Financial Planner College, Danube University, Krems
  • Qualification as Real Estate Broker and Property Manager, Innsbruck
  • Qualification as Accountant, Innsbruck
  • Certificate in International Treasury Management, CertITM, ACT London
  • Certificate in Financial Fundamentals for Business, CertFIN, ACT London
  • Certificate in Corporate Finance and Funding, CertCFF, ACT London
  • Certificate in Risk Management, CertRM, ACT London
  • Diploma in Treasury, AMCT, ACT London

Professional Background

2002

Self-employed as financial advisor, Innsbruck

2002 – 2004

Assistant of the executive board, Künig GmbH, Kufstein

2004 – 2007

Expert in cash management & payments, Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck

2008 – 2010

Team leader in cash management and payments, Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck

2008 – 2010

Member of the advisory board at PayLife Bank on behalf of Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck

2009 – 2010

Co-worker in the field of process- and quality management, Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck

2010 – 2013

Customer relationship manager for large corporate customers and special finance, Bank für Tirol und Vorarlberg AG, Innsbruck

2013 – 2014

Research fellow, University of Applied Sciences, Institute for Corporate Restructuring, Kufstein

since 2014

Professor for corporate restructuring, University of Applied Sciences, Institute for Corporate Restructuring, Kufstein

since 2015

Member of the editorial board and reviewer, Journal of Modern Accounting and Auditing, USA

since 2015

Reviewer, Journal of Contemporary Management, Canada

since 2015

Reviewer, Journal of Review of Economics & Finance, Canada

Teaching Areas

  • Bookkeeping
  • Controlling
  • Case studies in innovation
  • Corporate banking for small- and medium-sized firms
  • Finance in turnaround situations
  • Mathematics
  • Real estate investment & financing
  • Statistics
  • Quantitative methods in restructuring

Research Projects

  • Research project “Retroperspective analysis of corporate crises – Indicators from practice for modelling of an early warning system for corporate crises”, study promoted by Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses in Tirol, 2013
  • Research project „Ratio model for a strategic controlling for early detection of strategic crises“, study promoted by Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses in Tirol, 2014
  • Research project „Inflation accounting and its ability for the early detection of corporate crises“, study promoted by Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses in Tirol, 2016
Research results respectively actual projects:

A summary about actual research results can be found on the homepage of the Institute for Corporate Restructuring.

Publications

Scientific articles:

Situm, M. (2005). Zinsoptimierung durch Cash Pooling. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, März, 24–25.

Situm, M. (2005). Das Exporterlöskonto bei der BTV in der Schweiz. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, März, 26.

Situm, M. (2006). Cash Pooling mit der BTV – Eine Gesamtlösung für drei Länder. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, August, 40–41.

Situm, M. (2006). BTV Consulting im Zahlungsverkehr – Analysen zur Prozessoptimierung im Unternehmen. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, Dezember, 28–29.

Situm, M. (2007). Ein Rückblick auf 5 Jahre EURO in Österreich und Europa. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, April, 6–7.

Situm, M. (2007). Working Capital Management als Teilbereich des Liquiditätsmanagements. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, April, 12–14.

Situm, M. (2007). Möglichkeiten zur Optimierung im Debitorenmanagement. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, Juli, 11–13.

Situm, M. (2007). Debitorenmanagement und Zahlungsverkehr in der Schweiz. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, November, 32–33.

Situm, M. (2007). Cash-Management-Instrumente als Ergänzung zu BTV Cash. Der BTV Kompass für Bank und Wirtschaft: unternehmen, November, 34–35.

Exler, M., & Situm, M. (2013). Früherkennung von Unternehmenskrisen: Systematische Einteilung von Krisenfrüherkennungsindikatoren zu den unterschiedlichen Krisenphasen eines Unternehmens. Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung, 9(4), 161–166.

Situm, M. (2014). EZB-Leitzins auf Rekordtief: Jetzt niedrige Zinsen absichern und für Investitionen nutzen. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 1, 7-12.

Situm, M. (2014). Einsatz von Diskriminanzanalyse und logistischer Regression im strategischen Controlling. Controller Magazin, 39(2), 35–40.

Situm, M. (2014). Fremdwährungsfinanzierung: Eliminieren von Risiken. Betriebswirtschaftliche Blätter, https://dsv-dsgv-publikationen.de/index.cfm?
event=cmp.cst.documents.articlepreview&documents.id=41905.

Exler, M., & Situm, M. (2014). Indikatoren zur Früherkennung von Unternehmenskrisen in der Beraterpraxis: Ansatzpunkte zur Etablierung eines internen Frühwarnsystems. Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung, 10(2), 53–59.

Situm, M. (2014). Einsatz von Covenants und Margengittern im Projektfinanzierungsgeschäft. Immobilien & Finanzierung – Der langfristige Kredit, 65(9), 291–293.

Exler, M., & Situm, M. (2014). Finanzierungsstruktur und –kosten optimieren - Anregungen und Beispiele für Ihre Beratung. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 6, 167–171.

Exler, M., & Situm, M. (2014). Praxisbeispiel: Finanzierungsstruktur bewerten mithilfe der Kapitaldienstfähigkeit - Instrumente und Lösungsansätze für kleine Unternehmen. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 6, 172–179.

Oberleiter, R., & Situm, M. (2014). Kosten im Zahlungsverkehr reduzieren: So nutzen Ihre Mandanten Einsparungspotenziale. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 8, 241–246.

Exler, M. W., Situm, M., & Hueber, S. (2014). Die Krise verändert das operative Agieren: Eine vergleichende Analyse zwischen gesunden und angeschlagenen Unternehmen. Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung, 10(5), 202–207.

Situm, M. (2014). Rating-Warnsignal „Kontoverhalten“: Mit wenig Aufwand die Bonität verbessern. NWB –Betriebswirtschaftliche Beratung, 12, 367–371.

Situm, M. (2015). Cash Pooling als Instrument für eine optimierte Liquiditätsplanung im Controlling. Controller Magazin, 40(1), 11–16.

Situm, M. (2015). Strukturierung von Finanzierungen im Projektgeschäft und Optimierung von Finanzierungskosten. Immobilien & Finanzierung - Der langfristige Kredit, 66(3), 90–93.

Situm, M. (2015). Kosten senken durch elektronische Zahlungssysteme und Exporterlössammelkonten: Effiziente Lösungen im Zahlungsverkehr. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 3, 84–87.

Situm, M. (2015). Planungssicherheit bei Finanzierungskosten durch Einsatz von Value at Risk. Controller Magazin, 40(3), 69–72.

Situm, M. (2015). So vereinfachen Ihre Mandanten die Prozesse im Debitorenmanagement: Drei Instrumente und eine Benchmark. NWB – Betriebswirtschaftliche Beratung, 6, 182-186.

Situm, M. (2015). Teamentwicklung mit der Flexibilitätsmatrix: Wie man die Effizienz von Teams in Organisationen prüft und steigert. Zeitschrift Führung + Organisation, 84(3), 207–211.

Situm, M. (2015). Die Saldenlisten als Informationsinstrument gegenüber Kreditinstituten. Der Betriebswirt, 56(2), 16–21.

Situm, M. (2015). Restrukturierung von Finanzierungen bei Projekten im "default". Immobilien & Finanzierung: Der langfristige Kredit, 66(17), 591–594.

Exler, M. W., Situm, M., & Thurnbichler, R. (2015). MBO und MBI als Alternativen zu familieninternen Nachfolgelösungen: Eine Analyse zur Sicht von Kreditinstituten in Deutschland und Österreich. Krisen-, Sanierungs- und Insolvenzberatung, 11(5), 207–213.

 Scientific articles (peer-reviewed):

Situm, M. (2013). Business failure prediction models based on expert knowledge. Czech Journal of Social Sciences, Business and Economics, 2(4), 28–45.

Situm, M. (2014). The age and the size of the firm as relevant predictors for bankruptcy. Journal of Applied Economics and Business, 2(1),5–30.

Situm, M. (2014). Umsetzung einer Cash-Pooling Lösung in einer Unternehmensgruppe: Optimierung der Liquidität und Schaffung einer Finanzierungsfunktion. Industrie Management: Zeitschrift für industrielle Geschäftsprozesse, 30(2), 62–66.

Situm, M. (2014). The inability of gearing-ratio as predictor for early warning systems. Business Systems Research Journal, 5(2), 23–45.

Situm, M. (2014). Potenzielle Unternehmenskrisen früher erkennen. Controlling & Management Review, 58(6), 60–68.

Situm, M. (2015). The relevance of employee-related ratios for early detection of corporate crises. Economic and Business Review, 16(3), 279–314.

Situm, M. (2015). The relevance of trend variables for the prediction of corporate crises and insolvencies. Zagreb International Review of Economics and Business, 18(1), 17–49.

Situm, M. (2015). Analysis of correlational behavior of solvent and insolvent firms based on accounting ratios. Journal of Modern Accounting and Auditing, 11(5), 233–259.

Situm, M. (2014). Die Risk Map als Entscheidungshilfe. Controlling & Management Review, 59(6), 50–57.

 Conference papers (peer-reviewed):

Situm, M. (2014). The relevance of trend variables for the prediction of crises and insolvencies. Global Business Conference 2014 Proceedings, S. 394 – 401.

[präsentiert auf der Global Business Conference 2014, Dubrovnik, Kroatien]

Situm, M. (2015). Recovery from distress and insolvency: A comparative analysis using accounting ratios. Proceedings of the 6th Global Conference on Managing in Recovering Markets, GCMRM 2015, S. 589 – 606.
[präsentiert auf der GCRMR 2015, Maribor, Slowenien]

Märk, S., & Situm, M. (2015). The possibilities of external and internal succession from viewpoint of financial institutions.   
[präsentiert auf der RENT XXIX – Research in Entrepreneurship and Small Business, Zagreb, Kroatien]

 

Beiträge in Büchern:

Schatz, F., & Situm, M. (2013). Prozessoptimierung zur Steigerung der Effizienz und Effektivität. in: Exler, M. (Hrsg.) Restrukturierungs- und Turnaround-Management: Strategie – Erfolgsfaktoren – Best Practice (pp. 119 – 136). Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Situm, M. (2013). Krisenindikatoren und Methoden zur Früherkennung von Unternehmenskrisen. in: Exler, M. (Hrsg.) Restrukturierungs- und Turnaround-Management: Strategie – Erfolgsfaktoren – Best Practice (pp. 269–289). Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Situm, M. (2015). Flexibilitätsmatrix: Teams entwickeln und ihre Effizienz steigern. in: Zeitschrift Führung und Organisation (Hrsg.), Toolkit – Managementinstrumente für die Praxis (pp. 171-176). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Exler, M., & Situm, M. (2014). Finanzierungsstruktur und –kosten optimieren - Anregungen und Beispiele für Ihre Beratung. in: NWB-Verlag (Hrsg.) Schwerpunkte der Betriebswirtschaftlichen Beratung: Die wichtigsten Praxishilfen zu Finanzierung und Liquidität aus NWB Betriebswirtschaftliche Beratung (NWB-BB) (pp. 70–74), Herne: NWB Verlag.

Exler, M., & Situm, M. (2014). Praxisbeispiel: Finanzierungsstruktur bewerten mithilfe der Kapitaldienstfähigkeit - Instrumente und Lösungsansätze für kleine Unternehmen. In: NWB-Verlag (Hrsg.) Schwerpunkte der Betriebswirtschaftlichen Beratung: Die wichtigsten Praxishilfen zu Finanzierung und Liquidität aus NWB Betriebswirtschaftliche Beratung (NWB-BB) (pp. 75–82), Herne: NWB Verlag.

Situm, M. (2014). Rating-Warnsignal „Kontoverhalten“: Mit wenig Aufwand die Bonität verbessern. In: NWB-Verlag (Hrsg.) Schwerpunkte der Betriebswirtschaftlichen Beratung: Die wichtigsten Praxishilfen zu Finanzierung und Liquidität aus NWB Betriebswirtschaftliche Beratung (NWB-BB) (pp. 116–120), Herne: NWB Verlag.

 Books:

Situm, M. (2008). Insolvenzfrüherkennung mit der Diskriminanzanalyse: Grundlagen, Ansätze, praktische und theoretische Relevanz. Saarbrücken: VDM Verlag.

Situm, M. (2016). Finanzierungsstruktur optimieren: Praxisleitfaden für Unternehmer und Berater. Herne: NWB Verlag.

 Editorials:

Märk, S., & Situm, M. (2016) – Guest editors:
Special issue call for papers im Journal of Family Business Management: Financial Management in Family Business: A behavioural focus on managerial responses to major business events. 

Awards

  • Best paper award in Finance and Accounting track, Global Business Conference 2014, Dubrovnik.
  • Exzellenzpreis für Forschung & Entwicklung 2014, Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH.

News of the FH Kufstein

FH Kufstein Tirol leistet wertvollen Beitrag für Digital Innovation Hub West

Die digitale Transformation ist weiter auf dem Vormarsch. Drei Zentren in Österreich unterstützen bei diesem Vorhaben. Die FH Kufstein Tirol stellt ihre Expertise im Bereich Industrie 4.0, Mobilität, Immobilien und Data Science zur Verfügung.

Learn more
Der Umbau des Kufsteiner Stadtparks startet

Kufstein darf sich freuen: im Zuge der fortschreitenden Baumaßnahmen des Fachhochschul Neubaus beginnt nun die Gestaltung des neuen Stadtparks. Dieser soll zum Erholungsort für Kufsteinerinnen und Kufsteiner werden.

Learn more
„George“ besuchte die FH Kufstein Tirol

Auf Initiative der Sparkasse Kufstein konnte Mag. Boris Marte, Leiter des Erste „HUB“ und Geburtshelfer von „George“ – dem modernsten Online-Banking Österreichs –, als Gastreferat an der FH Kufstein Tirol gewonnen werden.

Learn more