Employees

Hans-Peter Steinbacher

Steinbacher Hans-Peter
Asc. Prof. (FH) Mag. (FH) Hans-Peter Steinbacher, MA
Instructional Designer eLearning Center
+43 5372 71819 149
Hanspeter.Steinbacherfh-kufstein.ac.at

Biographie und Ausbildung

Von 1989 bis 1996 erlernte Hans-Peter Steinbacher die Lehrberufe Chemiewerker, Chemielaborant und Prozessleittechniker und vertiefte seine Kenntnisse darin durch Abschluss der Meisterprüfungen für Industrielle Elektronik (1999) und Elektrotechnik (2000). Von 2002 bis 2006 studierte er Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Kufstein. Seit 2007 absolviert er an der Leopold Franzens Universität das Doktoratsprogramm am Institut für Strategische Management, Marketing und Tourismus.

Werdegang

Hans-Peter Steinbacher arbeitete von 1989 bis 2000 in dem Pharmazeutischen Unternehmen Sandoz in Kundl und konnte hier praktische Erfahrung in den Bereichen Informations- und Automatisierungssysteme sammeln. Von 2000 bis 2005 war er in unterschiedlichen Tochterunternehmungen der Sandoz Kundl als Bereichsverantwortlicher tätig. Seit 2005 arbeitet er als Projektmitarbeiter am Institut für Strategische Management, Marketing und Tourismus der Leopold Franzens Universität in der Organisationseinheit Semiramis Research and Service Unit (SeReS-Unit) mit und ist dort auch als externer Lehrbeauftragter für Vorlesungen aus dem Bereich Enterprise Ressource Planning Systemen (ERP Systeme) und Planspiele tätig. Seit 2006 ist Hans-Peter Steinbacher ebenfalls für die HSK als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und dem Bereich Wirtschaftsinformatik zugeordnet. Zusätzlich hält er Lehrveranstaltungen aus den Bereichen ERP Systeme sowie Business Intelligence (BI) an unterschiedlichen deutschen und österreichischen Hochschulen ab. 2007 und 2008 verbrachte er mehrmonatige Auslandsaufenthalte in Rom/Italien zwecks Forschungstätigkeit für ein EU Projekt.

Auszeichnungen

  • Leistungsstipendium des Landes Tirols (2004)
  • Auszeichnung Diplomarbeit (2006)
  • Beste Arbeit Diploma Thesis Award (2007)
  • Preisträger des Theodor Körner Fonds (2007)

Lehraufträge, Forschungsschwerpunkte

  • Informationssysteme (ERP, BI)
  • Interaktive Fallstudien
  • Planspiele
  • Entrepreneurship

Forschungsprojekte

Als Interessensgebiete aus dem Bereich der Forschung sind hier ERP sowie BI Systeme zu nennen im speziellen für den Einsatz bei KMU’s. Weiters ist die Erfolgsmessung von Informationssystemen (IS) sowie die Service Orientierung ein Bereich aus seiner Forschungstätigkeit.

  • Integrationskomplexität bei ERP Systemen II, 2007 - 2009
  • ERPSE – ERP Software Entwicklung, 2007- 2009
  • SOKMU – Service Orientierung bei KMU’s, 2009-2010
  • SeReS Unit – Semiramis Research and Service Unit, 20005 – dato
  • BURRITO – Rahmenwerk für Flexible Geschäftsprozesse, RP7 Antrag, 2007
  • TECHFINDER – Strukturierte Innovationsprozesse in KMU’s, RP7 Antrag, 2008
  • KNOWIT – Methodology für Innovationsprozesse, 2006 - 2008
  • INFOLAB – Aufbau Labor für Informationslogistik, 2007 – dato
  • ILBI – Intelligent Local Based Information, 2008 – dato
  • Zufriedenheitsanalyse von ERP Systemen in Südtirol, 2008
  • TECH IT EASY - Innovationsprozesse in KMU's, 2010 - dato
  • ISSMEP - Informations System Success Modell Evaluation Process, 2010 - dato
  • ELFBA - e-Learning für betriebliche Anwendungssysteme, 2011-2013

Zugehörigkeiten

  • Gemeinderat der Gemeinde Kundl (Überprüfung, Wirtschaft, Umwelt, Verkehr und Jugend) 2004-2010
  • Gemeinderat der Gemeinde Kundl (Ersatz, Verkehr) 2010 - dato
  • Vorstand Alumni Club FH Kufstein
  • Wirtschaftskammer Österreich (WKO)
  • Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
  • Association for Computer Machinery (ACM)
  • The Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)

Gutachtertätigkeiten

  • Information Systems 2009, 2010
  • WI 2011

Projekte

  • IT Unterstützung bei der 6. Alpinen WM für Körper und Sehbehinderte. Projektleitung, 2004
  • Zimmer – Business Process Reengineering, 2004
  • Stadtwerke Kufstein – Optimierung Beschaffungsprozesse bei Lieferanten, 2005
  • Pirlo – Prozessoptimierung von Maschinenauslastung, 2005
  • CHELAB – Webbasiertes Analysedatenverwaltungssystem, 2007
  • ITCO – Studie über GreenIT und Total Costs of Ownership von IS, 2008
  • WISSBLIZZ – Konzepterstellung für ein Wissensmanagement System der Fa. Blizzard, 2008
  • PirDE – Konzept für die Installation einer Kostenträgerrechnung, 2009

Ausgewählte Publikationen

  • Steinbacher H. (2006): Integrationskomplexität bei ERP Systemen, Diplomarbeit
  • Steinbacher H. (2006): EASY Learning Beschaffung – Handbuch für Semiramis, KTW Software und Consulting GmbH (Hrsg)
  • Steinbacher H., Böhm K. (2007) Systematic IT-supported Methodology for Innovation Processes in SME, FFH 2008
  • Steinbacher H. (2007): KNOWIT – Casestudies I – XI, Working paper
  • Steinbacher H. Böhm, K. (2007): Applications of innovative methodologies and IT tool to support European SMEs in Product Innovation Processes in Proceeding: TRIZ Future 2008, Enschede
  • Steinbacher H. (2008): Wertigkeit von Alpinen Toursimus, Working paper
  • Steinbacher H. (2008): SOA as chance for SME. In: TUS; ASO (Hrsg.): Information and Communication Technologies in Small and Medium-Sized Enterprises, Sozopol, Bulgaria, p. 10-13
  • Steinbacher H. (2009): Green IT and Total Costs of Ownership, FFH 2009
  • Steinbacher H. (2009): Internes und Externes Offshoring von IT – Dienstleistungen, Working paper
  • Steinbacher H. (2010): ERP Success Modell – Adopting the ISSM for SME requirements; M. Nunes, P. Isaias, P. Powell (Hrsg.); Prodeedings of the Iadis International Conference, Porto; p. 567 – 569
  • Steinbacher H. (2010): Ex ante Bewertung von Adaptierungsprojekten bei betrieblichen Informationssystemen. In: Tagungsband 4. FFH: FH Studiengänge Burgenland GesmbH, Austria, p. 116 – 121
  • Steinbacher H. (2010): Integration bei ERP-Systemen - Methode zur Komplexitätsbewertung, VDM Verlag August 2010, ISBN: 363927329X
  • Böhm K, Steinbacher H, Huber S. (2010): Supporting Innovation Processes with Integrated Information Models for Activity Support and Information Structuring in Product Innovation Processes in Proceeding: TRIZ Future 2010, Bergamo
  • Steinbacher H. (2011): Service oriented Architecture – a benefit for SME; M. Nunes, P. Isaias, P. Powell (Hrsg.); Prodeedings of the Iadis International Conference, Avila; p. 339 – 341

News of the FH Kufstein

FH Kufstein Tirol ausgezeichnet als TOP Arbeitgeber 2019

Das Wirtschaftsmagazin trend hat zum dritten Mal gemeinsam mit kununu, Statista und XING die 300 besten Arbeitsstätten Österreichs ermittelt. Die FH Kufstein Tirol wurde erneut zu einem der Top Arbeitgeber 2019 ausgezeichnet.

Learn more
Urige Befragung von Tiroler Hotelbetrieben zum Thema Data Analytics

Um die Qualität der Verwertung von Gäste-Daten und -Feedback fest zu stellen, führt die MBA-Studentin der FH Kufstein Tirol, Sonja Pojer, eine umfassende Befragung im Rahmen ihrer Masterarbeit durch – die Besonderheit: die Erhebung ist in tirolerisch!

Learn more
Verleihung der Professur (FH) an Dr. Peter Dietrich

Bei seiner Antrittsvorlesung führte Prof. (FH) Dr. Peter Dietrich die Zuhörerinnen und Zuhörer in sein Forschungsgebiet der Strategischen Kommunikation und dem Stakeholder Management an der FH Kufstein Tirol ein.

Learn more