Dr. André Haller gibt im tagesschau.de Interview spannende Einblicke in populistische Kommunikation.
Dr. André Haller gibt im tagesschau.de Interview spannende Einblicke in populistische Kommunikation.

Neuer Marketing Hochschullehrer im Tagesschau Interview

16.10.2019 |
Allgemein
André Haller ist seit Herbst 2019 als Hochschullehrer für Marketing & Kommunikationsmanagement und Digital Marketing an der FH Kufstein Tirol tätig. Für die Tagesschau gab der Kommunikationsexperte ein Interview zum Thema populistische Kommunikation.

Ob Trump oder Johnson, Bolsonaro oder Orban - Populisten sitzen in vielen Ländern an den Hebeln der Macht. Welche Erfolgsrezepte sie haben, erklärt Kommunikationsexperte Haller im spannenden tagesschau.de-Interview.

Dr. André Haller unterrichtet an FH Kufstein Tirol

An der Universität Passau absolvierte der 1984 geborene André Haller sein Bachelorstudium in Medien und Kommunikation. Anschließend schloss er mit dem Master of Arts in Kommunikationswissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ab. 2013 wurde er mit einer Arbeit über die Rolle von Skandalen in der politischen Kommunikation an der Universität Bamberg promoviert. Neben seiner akademischen Tätigkeit ist er im Bereich der Medien- und Kommunikationsarbeit von Politikern tätig und offeriert Beratung und Vorträge für Stiftungen und andere öffentliche und privatwirtschaftliche Organisationen. Seit 2016 organisiert er zusätzlich die zweijährig stattfindende „International Conference in Scandalogy“, bei der internationale Forschungsergebnisse der interdisziplinären Skandalforschung präsentiert werden. Seine Forschungsinteressen umfassen strategische und politische Kommunikation (insbesondere die digitale Transformation von Kampagnen), Marketingstrategien und -instrumente, digitale Forschungsmethoden und Skandal- und Krisenkommunikation. Seit dem Wintersemester 2019 darf die FH Kufstein Tirol André Haller als Hochschullehrer für Marketing & Kommunikationsmanagement und Digital Marketing begrüßen.